Bioresonanz (Bicom-Gerät)

Neue, innovative Heil- und Therapiearten - Selbstanwendung, ihre Methoden und Therapeuten - Die Energie in und um unseren Körper: Bio-Energetiker, Blockaden lösen, Energy Medicine, Frequenz-Therapie, Handauflegen, Körperfeldmessung, Meditation, Mental-Therapie, Meridian-Therapie, Radionik, etc.
Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Bioresonanz (Bicom-Gerät)

Beitragvon Lena » 28. Aug 2014, 10:48

http://www.thedcasite.com/Malaysian_clinic.html
Sherman Xavier ND, PHD BICoM Arzt
"Unsere Ganzkörperbehandlung

Die meisten Krebspatienten werden der Chemotherapie, Bestrahlung und Operation unterzogen. Viele haben gelitten und starben, aber nur wenige haben überlebt und lebten durch die Chemotherapie. Leider hatten sie einige Jahre später wieder ein Rezidiv. Der Krebs kam zurück, oder Tumor hatte sich an anderer Stelle gezeigt.
In unserer Praxis halten wir den Krebs nie als Ausgangspunkt erster Stelle. Wir glauben, dass jede Krankheit einen Anfangspunkt hat. Es reicht also nicht aus, also den Krebs zu behandeln. Wir müssen die Ursache finden. Das ist es, wo die Bioresonanz hinzu kommt.

Das Bicom 2000 Bioresonanz-Gerät kann helfen, die Ursache des Krebses zu finden.
Wir alle wissen, dass jeder Mensch Krebszellen hat.
Es liegt an unser Immunsystem, diese degenerierten Zellen loszuwerden.
Krebszellen oder degenerierte Zellen sind einst gesunde Zellen, die einmal Irre gegangen sind.
Zellen oder beschädigte Zellen werden sich teilen und siich selbst töten. Diesen Prozess nennt man Apoptosis oder Zelltod. Wenn Zellen sich nicht teilen können, werden sie in unserem Körper verweilen, sich multiplizieren und die Wände von gesundem Gewebe Wände durchdringen. Das ist jetzt eine Krebs-Situation und der Beginn eines Tumors.

Die Ursache von Krebs liegt im Studium der Mikrobiologie und Immunologie.
Die üblichen Verdächtigen sind Viren, Bakterien und Parasiten. Schwermetallvergiftung, chemische Vergiftung, Pilze und andere Einflüsse. 1988 entdeckte ein amerikanischer Wissenschaftler, dass ein bestimmter Virus namens Sarkom-Virus seine DNA in gesunde Zellen injiziert.
Seine DNA erzeugt einen neuen Stamm der menschlichen DNA und bleibt über Jahre inaktiv, bis zu bestimmten äußeren Einflüssen wie Strahlung, Chemie, Rauchen oder Schwermetalle auftreten, die den neuen DNA-Stamm starten können, wodurch die Zellen sich mutieren und sich vermehren.

Bakterien und Parasiten können jedoch in unser Gehirn eindringen und den Teil unseres Gehirns beeinträchtigen, die für die Steuerung unserer körperlichen Organe und Zellfunktionen verantwortlich ist.
Diese Bakterien und Parasiten können auch in unser Zentralnervensystem eindringen und die Nerven schädigen. Zellrezeptoren verursachen ebenso Schäden und daher entarten die Zellen. Wie wissen also, welche Erreger welchen Organen schadet und wo dessen Ursache ist? Die Antwort ist ganz einfach und es braucht wieder einmal die Hilfe der Chinesen. Nach Auffassung die traditionellen chinesischen Medizin-Praxis des menschlichen Körpers ist dieser in 5 Elemente unterteilt. Jedes Element des Körpers besteht aus einer Reihe von Organen und erhält dadurch seinen Namen.

Das erste Element ist das Feuer-Element, bestehend aus der männlichen und weiblichen Hormon, das endokrine System, das Herz, das Blut und Dünndarm genannt.

Das zweite Element ist das Element Erde bestehend aus Magen, Milz, Bauchspeicheldrüse, das zentrale Nervensystem, das Gehirn, die Sinnesorgane und der körperliche Stoffwechsel.

Das dritte Element ist das Metall-Element bestehend aus den Darm, die Lunge, die Haut und das Bindegewebe.


Das vierte Element ist das Wasser-Element bestehend aus Harnblase, Nieren, männlichen oder weiblichen Genitalien, die Lymphdrainage, die Zähne, der Nasal und die Allergie-Rezeptoren.

Endlich das fünfte Element, dem Holz-Element bestehend aus den Knochen-Gelenken, der Leber, der Gallenblase, dem Fettgewebe, Muskeln und Wirbelsäule. Alle 5 Elemente haben in einem Harmoniekreis zu funktionieren. Wenn ein Organ in einem beliebigen Element beeinträchtigt wird, verliert der Kreis das Gleichgewicht und die Person wird krank.

Jede Ampulle stellt ein Organ seines Elements dar. Jede Ampulle enthält gesundes Gewebe und wird mit dem Bicom-Gerät gemessen. Wenn die Testung positiv ist, bedeutet es einfach, dass die Darstellung des Organs beeinträchtigt wird. Der Arzt kann auch überprüfen, ob das Organ beeinträchtigt ist oder ob es Stress bedingt überlastet ist.
Wenn z.B. die Leber aus dem Holz-Element beeinträchtigt wird, würde das heißen, dass das Blut nicht richtig gefiltert wird.
Verunreinigtes Blut ist dick und es kann dazu führen, dass zwei oder mehrere Organe überlastet werden. Das Herz wird in Stress sein, da das dicke Blut die Blutdruckerhöhung verursacht.
Die Niere kann auch überlastet sein, da das Blut mit Verunreinigungen gefüllt ist.
Mit diesen Ergebnissen kann der Arzt nun die Ursache für die Verschlechterung Leber testen anhand einer Reihe von Ampullen, die darstellen, ob Viren, Bakterien, Schwermetallvergiftung, chemische Vergiftung und Toxine die Fähigkeit des Organs beeinträchtigen, oder ob das Organ einfach ein Organ funktionelles Problem hat, ein degeneratives oder Krebs und schließlich Parasiten beseitigen.

Wenn das Ergebnis zeigt, dass die Leber durch Viren beschädigt wurde, ist der nächste Schritt, einen anderen Satz von Ampullen zu verwenden, um den Virus zu testen und behandeln zu können.
Die Virus-Ampulle enthält 27 verschiedene Familien des Virus, den die Welt je gekannt hat. Jede Ampulle enthält virale Informationen, die über Bioresonanz direkt an das Gehirn weitergelietet werden.
Bioresonanz sendet diese Informationen direkt an das Gehirn ohne die Chemikalien und tatsächlichen Virusschwächen. So dass Bioresonanz, je nach Art des Virus, die Viruslast in Stunden, Tagen oder vielleicht Monaten entfernen kann.

Dies gilt auch für Bakterien-Ampullen, Schwermetalle, Chemie, Parasiten und degenerierten Zellen.
Die Degeneration-Ampullen (DC), funktionieren jedoch etwas anders. Auf der Grundlage des medizinischen Phänomens der Apoptose oder dem programmierten Zelltod. Die DC-Ampullen sind zum Testen wo sich der Krebs befindet, in welchem Stadium er ist und es kann eine Kur durchführen. Wieder... die Behandlungs-Ampullen wurden (von einem sehr netten deutschen Arzt) entwickelt, um den Körper zu heilen, so dass der Körper sich selbst heilt und den Krebs selbst bekämpft."

Dr. Sherman therapiert Krebspatienten mit DCA, DMSO und Laetrile.
"Nun, das ist es, wie ich meine Patienten behandlen. Aus 1500 ++ Patienten, habe ich bisher meine Verlustrate bis 8 Todesfälle in 2 Jahren gehalten. Diejenigen, die bereits gestorben sind Opfer von Chemo und der Bestrahlung. 6 von ihnen hatte ihre Gehirne durch Bestrahlung gebraten. Einer davon ist ein leukämischer Junge, 5 Jahre alt, der Chemo gemacht hatte, und ein anderer Erwachsener, hatte 5 Jahre lang Chemo, starb aber leider wegen falscher Bluttransfusion. Sie starben alle vergeblich. Nicht wegen Krebs, sondern wegen der Auswirkungen der modernen Medizin."

Lieber Gruß
Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Zurück zu „Energetisches Heilen - Energiemedizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste