Frage zum besseren Verständis Cannabinol

A-Z-Suche: >: Themen der letzten Zeit anzeigen >: sortiere nach "Betreff" >: "aufsteigend"
GirlyGirl
Beiträge: 27
Registriert: 14. Jul 2015, 13:23

Frage zum besseren Verständis Cannabinol

Beitragvon GirlyGirl » 31. Jul 2015, 14:17

Hallo zusammen :-)

Ich habe den Post zum Cannabinol gelesen, auch teilweise die Links. Dieses Thema hat mich zuerst beschäftigt (bevor ich überhaupt hier her kam) und kenne fast alles darüber. Nur eine Sache bleibt mir schleierhaft - vielleicht habt ihr da eine Antwort.

Cannabinol wirkt gegen Krebs - richtig
"Hemp Oil" ist das Extrakt, welches aus der gesamten Pflanze gewonnen wird - richtig
Haschisch wird aus den harzigen Blattabfällen und kleine Blüten gewonnen - auch richtig

ABER in Haschisch (im "Guten") ist auch eine sehr hohe Cannabinol Konzentration enthalten und wenn ich aus dem Hasch den Extrakt ziehe, bekomme ich ja auch THC Öl...warum wirkt dies aber nicht bei Krebs?, wo es doch Konzentrationen von weit über 60 % erreichen kann?

Mir ist in keinem Link, oder auf einer Internetseite der Sinn klar geworden warum nur das Öl (eher Harz) wirksam sein soll, welches aus der ganzen Pflanze gewonnen wird? Haschisch ist ja schließlich auch "nur" ein Extrakt und wenn ich daraus das "Öl" ziehe, ist es doch nur NOCH potenzierter...
Einige Internetseiten sprechen auch davon, daß das auch wirksam sei..nur nicht so massiv wie eben das "Original RSO"....mh....

Ich weiß, daß es illegal in D ist...mir geht es nur um das Wissen darum :-B kenne keinen Holländer :GS21

Danke und Gruß
Girly

GirlyGirl
Beiträge: 27
Registriert: 14. Jul 2015, 13:23

Re: Frage zum besseren Verständis Cannabinol

Beitragvon GirlyGirl » 3. Aug 2015, 09:41

Ok - keiner weiß was...nicht schlimm...oder ist was hier passiert das mir entgangen ist?
Seit Tagen bewegt sich hier nichts mehr....ist hoffentlich nichts böses passiert :-??|

Gruß
Girly

Löwenzahn
Beiträge: 35
Registriert: 4. Apr 2015, 22:30

Re: Frage zum besseren Verständis Cannabinol

Beitragvon Löwenzahn » 3. Aug 2015, 22:20

Hallo Girligirl. Das passiert manchmal, dass keiner antwortet. Wahrscheinlich weiß man halt auch zu wenig über dieses Thema.
Wenn ich irgendwie an das Cannabinol rankäme, dann würde ich es sofort meinem Mann geben. Da wäre mir alles egal. :GS26 , denn ich habe schon viel in der Altenpflege mitbekommen,dass es den alten Leuten halt viel besser gehen würde. Ich finde uns Deutsche kalt und dumm, zumindest was die Politiker angeht. Aber auch das Volk ist gar nicht interessiert, was man damit alles machen könnte. Es ist zum Weinen :GS29 ,denn im Ausland sind die Menschen anders eingestellt. Was wäre denn dabei, wenn Kranke und Alte dann ohne Schmerzen wären. Leider kenne ich niemanden, der eine solch gute Pflanze hätte, denn dann könnte man bestimmt einen Ableger bekommen. Schade. Leider weiss auch ich zu wenig darüber und bin froh, daß es noch Menschen gibt, die das Wissen haben. Also bitte nicht aufgeben. Gell.
Herzlichst Doris

GirlyGirl
Beiträge: 27
Registriert: 14. Jul 2015, 13:23

Re: Frage zum besseren Verständis Cannabinol

Beitragvon GirlyGirl » 4. Aug 2015, 11:03

Hallo Doris,

ja da hast du absolut Recht. Mit allem.

Ich würde es meinem Mann auch sofort geben, aber die Öle sind super teuer, zu teuer für uns und selber herstellen geht ja auch nicht....ich wüsste zwar wie, aber ich komme nicht an Pflanzen ran. Zumindest nicht an die Sativa Indica die im Übrigen auch sehr teuer ist... die Samen selbst sind schon teuer - was dahingehend nicht das Problem wäre - eher das anpflanzen...bis sie soweit sind, dauert es auch Monate...vielleicht zu lange...

Danke dir für deine Antwort :-)

LG
Girly

Löwenzahn
Beiträge: 35
Registriert: 4. Apr 2015, 22:30

Re: Frage zum besseren Verständis Cannabinol

Beitragvon Löwenzahn » 4. Aug 2015, 22:24

Hallo GirlyGirl,
danke für Deine Antwort. Es stimmt wir kommen an die beste Medizin nicht ran. Lieber lassen sie die Menschen leiden und sterben. Die Chemotherapie kostet so viel und da verdient nur die Pharmaloby daran. Sie bedenken aber gar nicht, daß auch sie mal dran sind. Mit dem Geld der Chemotherapie könnte man vielen Kranken helfen, aber das ist nicht gewollt.
Ich wünsche Dir und Deinem Mann alles Gute und GOTTES Segen
Doris

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1300
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Frage zum besseren Verständis Cannabinol

Beitragvon ralfdingo » 5. Aug 2015, 14:02

Die Samen kann manim Internet von holländischen Sanenbanken problemlos kaufen die Pflanzen brauchen etwa 5 Monate zu wachsen aber für eine Kur braucht man ein halbes Kilo trockene Blüten das sind etwa 10 große Pflanzen das ist leider zu viel wenn man damit erwischt wird

GirlyGirl
Beiträge: 27
Registriert: 14. Jul 2015, 13:23

Re: Frage zum besseren Verständis Cannabinol

Beitragvon GirlyGirl » 7. Aug 2015, 11:02

Danke :-) Ich kenne einige Seiten, zu verschiedenen Preisen auch. Das ist alles nicht das Problem. Das Ding ist, sie brauchen wie gesagt ein paar Monate und ich weiß nicht, ob wir die Zeit noch haben. Das Anpflanzen wäre bei uns auch nicht das schwierigste...aber eben die Zeit - abgesehen davon müsste ich die sowieso Indoor growen - denn die Anpflanzzeit ist schon lange vorbei ;o)

Mir ging es in erster Linie darum, ob mir jemand erklären kann, warum das "Öl", nur aus den Pflanzen extrahiert, wirksam sein soll und das "Öl" aus dem Hasch eben nicht - wenn es doch eigentlich um das Cannabinol bzw THC geht...denn das ist auf jeden Fall ebenso im Hasch enthalten...

Wenn man das Öl aus den Pflanzen extrahiert, bleiben keine sekundären Pflanzenstoffe erthalten...also kann es meiner Meinung nach nicht daran liegen.

Danke für eure Antworten

einen angenehmen Tag euch :-)

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1300
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Frage zum besseren Verständis Cannabinol

Beitragvon ralfdingo » 10. Aug 2015, 18:47

Keine Ahnung kann ich da nur sagen, kann auch sein das man eben beim Hachisch nicht mehr sicher sein kann was da sonst noch so drinn ist.

lichtgestallt
Beiträge: 2
Registriert: 13. Aug 2015, 14:41

Re: Frage zum besseren Verständis Cannabinol

Beitragvon lichtgestallt » 13. Aug 2015, 14:49

Aus der Pflanze gewonnenes Öl enthält bis zu !!!70!!!! verschiedene Cannabinoide. Die bekanntesten sind hier wohl das THC und das CBD.
Aus Haschisch gewonnenes Öl enthät fast ausschließlich THC und geringe mengen CBD, da Haschisch ja "nur" das gesammelte Harz der Blüte ist.
Über die Wirksamkeit von Rick Simpson Öl muss man ja wohl nicht mehr diskutieren. Habe selbst jemand in meinem Bekanntenkreis, der seinen Lungenkrebs damit völlig geheilt hat.
:-bd

tigrib
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2013, 10:52

Re: Frage zum besseren Verständis Cannabinol

Beitragvon tigrib » 13. Aug 2015, 15:11

Hallo Lichtgestallt,
Über die Wirksamkeit muss man nicht diskutieren, nur was nutzt es uns allen, wenn wir nicht an das Öl bzw. die Pflanzen kommen.

LG Moni


Zurück zu „Heilmittel von A - Z“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast